Language:
Sprache/Language:

08. April 2016, Konzerthaus Berlin

Portraitkonzert Johanna Doderer


Harriet Krijgh, Violoncello
Yury Revich, Violine
Nikola Djoric, Akkordeon
Berliner Camerata

Wann: 08. April 2016, 20:00 Uhr
Wo: Konzerthaus Berlin, Werner Otto Saal

www.konzerthaus.de

09. April 2016, Arona/Italien

„Sub Rosa“ – Lieder nach Texten von Ingeborg Bachmann, für Sopran und Kammerorchester DW 68


1. Schatten Rosen Schatten
2. Im Gewitter der Rosen
3. Hotel de la Paix

Wiener Concert-Verein
Sopran: Ildiko Raimondi

Wann: 09. April 2016
Wo: Arona/Italien

11. April 2016, Musikverein, Brahms Saal

„Sub Rosa“ – Lieder nach Texten von Ingeborg Bachmann, für Sopran und Kammerorchester DW 68


1. Schatten Rosen Schatten
2. Im Gewitter der Rosen
3. Hotel de la Paix

Wiener Concert-Verein
Sopran: Ildiko Raimondi

Wann: 11. April 2016
Wo: Musikverein, Brahms Saal

29. April 2016, Musikverein

Friday Nights with Yury Revich


Walzer Nr. 3
Für Violine solo und Kammerorchester
Yury Revich, Berliner Camerata

Wann: 29. April 2016, 19:00 Uhr
Wo: Musikverein

Genauere Informationen folgen in Kürze ...

7. Mai 2016, Schloss Walpersdorf

Break on Through DWV95


Harriet Krijgh/Cello
Magda Amara/Klavier

Wann: 7. Mai 2016, 19:30 Uhr
Wo: Schloss Walpersdorf, Festsaal, Junges Podium

www.schloss-walpersdorf.at/files/kv-walpersdorf-abo.pdf

21. Mai 2016, Museum der Träume / Schloss Ambras / Insbruck

die Farbe Rot


DIE FARBE ROT
zum Schmerzensmann / Ecce Homo
Sammlung Gotischer Skulpturen
es spielt HARALD PRÖCKL
und es tanzt PÁL SZEPESI

Wann: 21. Mai 2016, Einlass ab 18.15 Uhr, Vorstellungsbeginn 19 Uhr, Ende 22 Uhr
Wo: Museum der Träume / Schloss Ambras

Weitere Aufführungen: Fr 27. Mai, Fr 3. Juni, Sa 11. Juni, Fr 17. Juni, Sa 25. Juni, Sa 2. Juli, Fr 8. Juli 2016
jeweils Einlass ab 18.15 Uhr, Vorstellungsbeginn 19 Uhr, Ende 22 Uhr

www.schlossambras-innsbruck.at/it/museumdertraeume

10. Juli 2016, Remise Gauting (bei München)

UA "like the sun"

„Anonymous was a Woman“
4 Hands 4 Women
Kleines Sommerfestival in der Remise Gauting

Das Wirken des türkischen Klavierduos Ferhan und Ferzan Önder zeichnet sich neben den
Interpretationen klassischen Repertoires auch durch eine Vielzahl von Aufführungen zeitgenössischer und eigens für sie komponierter oder ihnen gewidmeter Stücke aus, wie zum Beispiel „Gezi Park 1“ des türkischen Komponisten Fazil Says. Ihr Schaffen hat den Zwillingschwestern nicht nur internationale Reputation auf den Konzertbühnen weltweit gebracht, sondern gibt ihnen auch die Möglichkeit, soziales Engagement zu zeigen.

Im Rahmen ihres neuen Projektes „Anonymous was a Woman” bringen die Pianistinnen am 10. Juli 2016 zum Teil neue Werke von sieben Komponistinnen aus unterschiedlichen Nationen, die dem Zeitgeist ihrer jeweiligen Herkunftskultur entsprechen, beim „Kleinen Sommerfestival“ in der Remise in Gauting (bei München) zur Aufführung. Erstmalig arrangiert mit literarischen Texten
aus weiblicher Feder wird so ein Konzert gestaltet, das „einer musikalischen Stimme, die den Mut, die Kraft, die Liebe und die Stärke von Frauen in dieser Welt ausdrückt“ Raum geben soll. (Ferhan und Ferzan Önder)

Programm:
Clara Wieck Schumann: 3 Romanzen, Op. 11, Romanze Nr. 1
Rachel Grimes (USA): And Today Was Her Birthday; My Mother, Your Mother
Bushra El-Turk (Großbritannien/Libanon): Dramaticule
Anna Drubich (Russland): Her Dances
Amritha Vaz (Kanada/Indien): Jyoti (Light)
Sidika Inci Özdîl (Türkei): Love and Emotion
Johanna Doderer (Österreich): Like the Sun
Texte (Auszüge gelesen von Florian Prey)
Clarice Lispector (Brasilien): Aqua viva
Hélène Cixous (Frankreich/Algerien): Das Lachen der Medusa
Sarah Kane (Großbritannien): 4.48 Psychose
Forough Farrokhzad (Iran): Iran, Iran über alles
Ingeborg Bachmann (Österreich): Malina

Wann: Sonntag, 10. Juli 2016, 11 Uhr
Wo: in der Remise Gauting (bei München)

30. Juli 2016, Schloss Walpersdorf

Steine


für Stimme und Akkordeon
Angelika Kirchschlager: Mezzosopran
Nikola Djoric: Akkordeon

Wann: 30. Juli 2016, 17:30 Uhr
Wo: Schloss Walpersdorf, Kirche oder Festsaal

http://www.schloss-walpersdorf.at/kulturfest.html

1. Oktober 2016, Haydn Festspiele Eisenstadt

UA Klaviertrio Nr. 5


Haydn Chamber Ensemble

Wann: 1. Oktober 2016 19:30 Uhr
Wo: Haydn Festspiele Eisenstadt

26. Oktober 2016, Festkonzert im Rahmen von „fokus:mattsee“

UA Mattsee

für Streichquartett

Wann: 26. Oktober 2016, 19:30 Uhr
Wo: Mattsee, Stiftskirche

4. November 2016, Reiterhalle, München

Premiere der neuesten Oper LILIOM


Musik von Johanna Doderer.
Libretto von Josef E. Köpplinger.
Frei nach dem Bühnenstück »Liliom« von Ferenc Molnár.

Auftragswerk des Staatstheaters am Gärtnerplatz.
Altersempfehlung ab 13 Jahren

Musikalische Leitung: Michael Brandstätter
Regie: Josef E. Köpplinger
Bühne: Rainer Sinell
Kostüme: Alfred Mayerhofer
Licht: Josef E. Köpplinger, Michael Heidinger
Choreinstudierung: Felix Meybier
Dramaturgie: Michael Alexander Rinz

Weitere Vorstellungstermine: 8., 11., 12., 16., 17., 19. November 2016

Nähere Informationen, sowie weitere Vorstellungstermine: www.gaertnerplatztheater.de

27. November 2016, Vilnius, Litauen

Konzert: 4. Klaviertrio "Morgen"


Vilos Trio

Wann: 27.11.2016, 18:00
Wo: Vaidilos teatras, Vilnius, Litauen

Nähere Informationen: www.glebpysniak.com/concerts

23. September 2015, Kunsthistorischen Museum, Wien

UA neues Werk für Ganymed Dreaming


Eine neue Inszenierung mit Musik, Tanz und Schauspiel in der Gemäldegalerie

Nach GANYMED BOARDING (2010/11) und GANYMED GOES EUROPE (2013/14) starten das Kunsthistorische Museum und "wenn es soweit ist" unter der Leitung von Jacqueline Kornmüller und Peter Wolf im kommenden Herbst das nächste große Projekt: GANYMED DREAMING begibt sich auf eine literarische und musikalische Reise durch die Gemäldegalerie. An 12 Abenden erwecken SchauspielerInnen, MusikerInnen und TänzerInnen die Bilder zum Leben. 6 musikalische Kompositionen und 6 literarische Texte, inspiriert von Meisterwerken der Gemäldegalerie, werden direkt vor den Gemälden aufgeführt und eröffnen so neue Sichtweisen auf Alte Meister.

Mit dabei ist diesmal unter anderen auch die Star-Sopranistin Angelika Kirchschlager, die sich über ein Libretto von Martin Pollack und die Musik von Johanna Doderer der "weiblichen Seite" Wladimir Putins nähert. Das Bläserensemble Federspiel lässt sich bei seinem Beitrag vor Lukas Cranachs Hirschjagd vom Thema der Treibjagd inspirieren. Weitere musikalische Beiträge kommen vom italienischen Pianisten Marino Formenti, der eine Eigenkomposition zu einem Bildnis von Lorenzo Lotto spielt, und vom Streicherduo Catch-Pop String-Strong mit einer Performance vor Giordanos Erzengel Michael. Das Wiener Musikduo Die Strottern sind wieder mit dabei und nähern sich diesmal anhand eines Veronese-Bildes dem Typus des alternden Bel Ami.

Der weißrussische Autor Viktor Martinowitsch - dessen Roman Paranoia in seiner Heimat verboten wurde - und Schauspieler Peter Wolf suchen in der Gemäldegalerie den "besten Ort auf Erden". Burgtheater-Ikone Sylvie Rohrer interpretiert einen Text von Franz Schuh und die ungarische Schauspielerin Dorka Gryllus - bekannt u.a. aus der TV-Verfilmung von Der Metzger - spielt vor Vermeers Malkunst eine Belästigungsszene, geschrieben vom englischen Dramatiker Martin Crimp. Eine Performance zum aktuellen Thema Flucht tanzen und singen Emmanuel Obeya (Sänger der Band Sofa Surfers) und Esther Balfe vor dem Bildnis "Traum des hl. Josef". Das Titelmotto "träumen" spielt auch in der Tanzperformance von Maria Teresa Tanzarella vor Sofonisba Anguissolas Selbstbildnis die Hauptrolle.

Die Premiere findet am 23.9.2015 statt,
weitere Vorstellungen sind am 30.9. / 10.10. / 21.10. / 28.10. / 4.11. / 11.11. / 18.11. / 28.11. / 2.12. / 9.12. / 16.12.
19:00 bis 22:00 Uhr, Einlass ab 18.15 Uhr
Wo: Kunsthistorischen Museum, Wien

www.khm.at
www.ots.at

14. Oktober 2015, Stuckgasse 4 1070 Wien

"I m not there"
Vokalkonzert in der Galerie Mana
"Sirene, die vierte Schlacht"


Wann: 14.10.2015, 20:45 Uhr
Wo: Stuckgasse 4, 1070 Wien

2. November 2015, Altes Rathaus, Bank Austria Salon, 1010 Wien

CD-Präsentation - World Première Recording


Johanna Doderer
Symphonie Nr. 2 “Bohinj”
Violinkonzert Nr. 2

Anne Schwanewilms
Ariane Matiakh
Yury Revich


Wann: Montag, 2. November 2015, 18.00 Uhr
Wo: Altes Rathaus, Bank Austria Salon, Wipplingerstraße 6-8, 1010 Wien

Wir ersuchen um Reservierung!
klassik@gramola.at; Tel.: 01-505 38 01

16. November 2015, Brahms-Saal im Musikverein, Wien

UA "Break On Through" für Violoncello und Klavier


Harriet Krijgh/Magda Amara

Wann: 16. November 2015, 19:30
Wo: Brahms-Saal im Musikverein, Wien

25. November 2015, Wiener Konzerthaus

UA, Steine. Lieder für Mezzosopran und Violoncello nach Texten von Martin Erben
(Kompositionsauftrag des Wiener Konzerthauses)


Angelika Kirchschlager, Mezzosopran
Valentin Erben, Violoncello
Jacqueline Kornmüller, Regie

Wann: 25. November 2015
Wo: Wiener Konzerthaus

15. Dezember 2015, ÖGM

KÜNSTLERPORTRAIT Johanna Doderer


I:
Einführungsvortrag zur Uraufführung der Oper “Fatima, oder von den mutigen Kindern” (Premiere am 23.12.2015 an der Wiener Staatsoper).
Die Komponistin Johanna Doderer im Gespräch mit dem Librettisten René Zisterer.
Ulrike Helzel (Mezzosopran), Jendrik Springer (Klavier)

II:
Johanna Doderer und die Oper. Im Gespräch mit Erich Urbanner.
Aus “Strom” (2006): Sylvia Khittl-Muhr (Sopran), Jendrik Springer (Klavier)
Filmtrailer aus: “Der leuchtende Fluss” (2010)

Wann: 15. Dezember 2015 | 18:00 - 19:00 Uhr
Wo: ÖGM, Hanuschgasse 3, Wien, A-1010

www.oegm.org

23. Dezember 2015, Wiener Staatsoper

UA, Fatima oder von den mutigen Kindern



Titelbild: Theres Cassini
Nach Pollicino wird nun mit Fatima abermals im Großen Haus Oper für das junge Publikum angeboten. Die österreichische Komponistin Johanna Doderer, die das Werk im Auftrag der Wiener Staatsoper komponiert hat, wählte als Vorlage eine Erzählung des syrisch-deutschen Schriftstellers Rafik Schami: Das aus armen Verhältnissen stammende couragierte und gewitzte Mädchen Fatima nimmt die schwierige Aufgabe auf sich, den bösen Schlossherren in einer Wette zu besiegen und damit all die von ihm gefangen gehaltenen Kinderträume zu befreien. Zum Schluss kann sie sogar den goldenen Sternenstaub nach Hause bringen und der bitteren Not ihrer Familie ein Ende bereiten.

Hassan | Carlos Osuna
Fatima | Andrea Carroll
Schlossherr | Sorin Coliban
Mutter | Monika Bohinec
Stumme Frau | Carole Wilson
Schmetterlinge | Kinder der Opernschule der Wiener Staatsoper
Dirigent | Benjamin Bay
Bühnenorchester der Wiener Staatsoper

Regie | Henry Manson
Ausstattung | Jan Meier
Figuren Design | Rebekah Wild und Ewan Hunter
Figuren Konstruktion | Rebekah Wild, Peter Tauber, Julia Jeulin
Figuren Kostüme | Barbara Kriegel, Erzebet Kocis

Wann: UA 23. Dezember 2015 (» weitere Termine)
Wo: Wiener Staatsoper

www.wiener-staatsoper.at


3 Lieder zum Mitsingen aus der Kinderoper von Johanna Doderer:
"Fatima, oder von den mutigen Kindern"
1 Euro pro Notenkauf geht an die CARITAS


Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Webseite www.fatimaodervondenmutigenkindern.com

30. Dezember 2015, Xiamen Banlam Grand Theater

Chinatournee Radiosymphonieorchester Wien RSO


"Ein Walzer" DWV 86

Wann: 30. Dezember 2015
Wo: Xiamen Banlam Grand Theater, Xiamen Fujian
Weitere Informationen: www.rsokalender.orf.at

16. Mai 2015, Ludwigshafen

CD Produktion/Konzert
UA, 2. Symphonie: Bohinj DWV 93, 2. Violinkonzert: In Breath of Time DWV 62


Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Ariane Mathiak: Conductor
Yury Revich: Violine
Joanna Dobrakowska: Mezzosopran 

Wann: 16. Mai 2015 (Radioaufzeichung mit Moderation)
Wo: Ludwigshafen Philharmonie, Deutschland

13. September 2015, Orangerie de Bagatelle, Paris

UA "Fadensonnen" DWV 66 (nach einem Gedicht von Paul Celan)


Shani Diluka, Klavier
Valentin Erben, Violoncello

Wann: 13. September 2015, 18:00 Uhr
Wo: Orangerie de Bagatelle, Paris

www.ars-mobilis.com

18. September 2015, Martinistr. 2, 48268 Greven

UA Violoncello Solo "Vulkan"


Konstantin Manaev, Violoncello

Wann: Fr, 18.09.2015, 20:30 Uhr
Wo: Beat Club, Keller der Gaststätte "Goldener Stern", Martinistr. 2, 48268 Greven

www.reservix.de

20. Juli 2015, Styriarte Graz

UA Tango für Streichquintett und Klavier (Sextett) DWV 97


Wann: 20. Juli 2015, 20:00
Wo: Mumuth, Graz

www.styriarte.com/events
wwwstyriarte.com/locations/mumuth

22. Mai 2015, Albanien, Tirana

Ein Walzer DWV 86


Radio Symphonieorchester Albanien Tirana

Wann: 22. Mai 2015

12. Juni 2015, Kasino am Schwarzenbergplatz Wien

Benefizveranstaltung ARTISTS FOR SYRIA


2 Kinderlieder aus der Kinderoper "Fatima, oder von den mutigen Kindern" von Johanna Doderer

International erfolgreiche Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Musik, Schauspiel, Tanz und Film treten unentgeltlich auf, um ihre Solidarität mit syrischen Flüchtlingen zu bekunden. Die gesamten Einnahmen des Abends und sämtliche Spendengelder kommen den Notleidenden zugute. 

Wann: 12 Juni 2015, 19:00
Wo: Kasino am Schwarzenbergplatz 1, 1010 Wien

www.artistsforsyria.org
www.burgtheater.at

09. Mai 2015, Teheran

Divan of Song


DWV 94
Zwei Lieder für Tenor und Klavier,
nach Texten des persischen Dichters Omar Khayyam

Daniel Johannsen, Tenor
Burkhard Kehring, Klavier

Wann: 09. Mai 2015
Wo: ÖKF Teheran

24. April 2015, Musikverein Wien, Metallener Saal

DWV 51b Wutmarsch, Fassung für Violine Akkordeon und Klavier


Yury Revich, Violine
Anna Magdalena Kokits, Klavier
Nikola Djoric, Akkordeon

Wann: 24. April 2015 20:00
Wo: Musikverein Wien, metallener Saal

www.musikverein.at
www.nikoladjoric.com
www.yuryrevich.com

13. März 2015, Altes Rathaus

Portraitkonzert im Rahmen des Gala-Festivales: Friday Nights with Yury Revich


Vilos Trio
Donka Angatscheva
Yury Revich
Nikola Djoric

Wann: 13. März 2015, 19:30
Wo: Altes Rathaus

fridaynights.yuryrevich.com

08. April 2015, Wiener Konzerthaus, Berio-Saal

CD-Präsentation Ana Topalovic


u. a. "für Violoncello solo" von Johanna Doderer

Interpreten:
Ana Topalovic, Violoncello
Rosalie Wanka, Tanzimprovisation

Wann: 08. April 2015, Beginn: 18:30 Uhr
Wo: Wiener Konzerthaus, Berio-Saal

www.konzerthaus.at/programm

12. März - 28. Mai 2014, Kunsthistorisches Museum Wien

"Ganymed Goes Europe", UA


"Christus das kreuz tragend"
Unbekannt
Die "Kreuztragung Christi"
Pieter Bruegel
Kompositionen über zwei Bilder der Gemäldegalerie/KHM Wien. Kompositionsaufträge von "wenn es soweit ist": "Die Farbe Rot" für Akkordeon Solo (Christus das Kreuz tragend), "Walzer" für Geige Solo und Zuspielbänder (Die Kreuztragung Christi)

Nikola Diorjc, Akkordeon
Yury Revich, Violine
Johanna Doderer, Zuspielbänder & Komposition
Jacqueline Kornmüller, Regie

Wann:
12. März 2014 (Prämiere)
19. März 2014
2./9./21./30. April 2014
7./14./21./28. Mai 2014
Eintritt: 18:15

Wo: Kunsthistorisches Museum, Wien

www.ganymedgoeseurope.com
www.khm.at
www.nikoladjoric.com
www.yuryrevich.com

3. Dezember 2014, Rathaus Wien

Johanna Doderer wird der "Ernst-Krenek-Preis 2014" der Stadt Wien verliehen.


Dieser Preis wird nur alle zwei Jahre vergeben und ist die höchste Auszeichung, die die Stadt Wien in dieser Sparte vergibt.

Im Rahmen der Preisverleihung spielt die Geigerin Édua Zádory Werke von Johanna Doderer und Ernst Krenek.

www.wien.gv.at

11. Dezember 2013, Wiener Konzerthaus

"Die 4 Apokalyptischen Reiter" DWV 77, UA


Der erste apokalyptische Reiter
Der zweite apokalyptische Reiter
Die Öffnung der ersten vier Siegel aus der Offenbarung des Johannes. Enstanden im Auftrag und nach den Ölgemälden von Ernst Haupt-Stummer.
Der dritte apokalyptische Reiter
Der vierte apokalyptische Reiter

13. Dezember 2013, Vilnius

"In Breath of Time" DWV 62, UA


Édua Zádory

Wann: 13. Dezember 2013
Wo: St. Catherine’s Church, Vilnius
www.kristoforas.lt
www.eduazadory

7. November 2013, Wiener Konzerthaus

Neues Orchesterwerk DWV 86, UA
Auftrag: Wien Modern


RSO
Foto: kdschmid.de
RSO
Cornelius Meister, Dirigent

Wann: 7. November 2013, 19:30
Wo: Wiener Konzerthaus

www.konzerthaus.at
www.rso.orf.at

Wien, 15. Oktober 2013

"Xanthos" im Wiener Musikverein, UA


Wiener Concert-Verein
(C) Niko Wytoshinsky
Der Wiener Concert-Verein, 1987 von Mitgliedern der Wiener Symphonikern gegründet, spannt in seinen Programmen und Produktionen einen Bogen von der Wiener Klassik bis zur Musik unserer Zeit.

So sind im Zyklus des Wiener Concert-Vereins im Wiener Musikverein seit 1993 neben den traditionellen Kompositionen für Kammerorchester und wiederentdeckten Raritäten wie die Symphonien von Ignaz Pleyel auch mehr als 70 Werke österreichischer zeitgenössischer Komponistinnen und Komponisten uraufgeführt worden.

Zahlreiche Tourneen führten den Wiener Concert-Verein zu weltweit bedeutenden Konzertstätten.

Am 15. Oktober 2013 kommt im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins Johanna Doderers „Xanthos“ in der Fassung für Orchester zur Aufführung.

Veranstaltung: 15. Oktober 2013, 19:30 Uhr
Musikverein Wien / Brahms-Saal
Wiener Concert-Verein unter der Leitung von Philippe Entremont

13. April 2013, Wiener Konzerthaus

"Vision for Madrid" DWV 55


Mark Laycock
13. April 2013, Wiener Konzerthaus Das Wiener Kammerorchester freut sich auf die Aufführung von "Vision for Madrid" im Rahmen zweier Matineen im Mozartsaal des Wiener Konzerthauses.

Dirigent der Aufführungen ist Mark Laycock.

"Vision for Madrid" ist inspiriert von einer Grafik von Star-Architektin Zaha Hadid. Das Werk wurde 2009 mit großem Erfolg in Linz uraufgeführt.

Wann: 13. April 2013, Matinee: 15:30 !
Wo: Wiener Konzerthaus, Mozartsaal
Wer: Wiener KammerOrchester, Mark Laycock

Link zur Veranstaltung: klicken Sie hier

28. Februar 2013, Wiener Konzerthaus

Zyklus "Internationale Preisträger"


Wiener Kammerorchester
Mozartsaal des Wr. Konzerthauses
(Foto: Chr. Buchmann)
Im Rahmen des Konzertes „Internationale Preisträger“ spielt das Wiener Kammerorchester Johanna Doderers DWV 82 - „Für Streichorchester Nr. 5“.

Nach der umjubelten Aufführung des Werkes für Streichorchester Nr. 2 am 10. Jänner 2012, ebenfalls unter Joji Hattori, geht das Wiener Kammerorchester nun mit dem neuesten Werk von Johanna Doderer auf musikalische Entdeckungsreise.

Seit 2004 arbeitet Joji Hattori regelmäßig mit dem Wiener KammerOrchester, dessen Associate Guest Conductor er ist. 2007-2008 war er am Theater Erfurt als 1. Kapellmeister tätig.

Als Gastdirigent leitet Joji Hattori zahlreiche bedeutende Orchester, wie das Philharmonia Orchestra London, die Wiener Symphoniker, die Slowakische Philharmonie oder das Yomiuri Symphonieorchester Japan und arbeitet mit namhaften Solisten wie Maria João Pires, Elisabeth Leonskaja oder Sarah Chang zusammen.

Link zu Veranstaltung

Wiener Konzerthaus 28. Februar 2013, 19:30 Uhr

Wiener Kammerorchester
Joji Hattori, Dirigent
Nikolaus Rexroth, Klavier
Narek Hakhnazaryan, Violoncello

Johanna Doderer - Für Streichorchester Nr. 5 DWV 82

Wolfgang Amadeus Mozart, Klavierkonzert Nr. 12 A-Dur KV 414

- Pause -

Joseph Haydn - Cellokonzert C-Dur Hob. VIIb/1
Ernst von Dohnányi - Serenade C-Dur op. 10 für Streichtrio (Orchesterfassung)

31.03.2012, Schloss Esterhazy, Eisenstadt

3. Klaviertrios in Eisenstadt, UA


Haydn Piano Trio
Eisenstadt, 31. März 2012. Nach der Uraufführung in Budapest bringt das Haydn Piano Trio nun Doderers 3. Klaviertrio in der Heimatstadt des Trios, Eisenstadt, auf die Bühne.

Das Haydn Piano Trio:
Harald Kosik, Klavier
Thomas Selditz, Violine
Hannes Gradwohl, Cello

Österreichische Erstaufführung: 31. März 2012
Konzertbeginn: 19:30 Uhr
Empiresaal, Schloß Esterhazy, Eisenstadt

Link: Haydn Piano Trio
Link zur Veranstaltung: Haydn Festival Eisenstadt

31. März 2012 - NÜRNBERG

Salve Regina - ein Stück für Sopran, Chor und Orchester (DWV 53, 2009), interpretiert von den Nürnberger Symphonikern und dem Hans Sachs Chor


Marlis Petersen
Foto: Y. Mavropoulos
Marlis Petersen singt Johanna Doderers "Salve Regina". Marlis Petersen war ab 1994 in Nürnberg am Opernhaus unter Vertrag. Seit vielen Jahren wird es das erste Mal sein, dass diese großartige Künstlerin in Nürnberg wieder zu hören sein wird. "Salve Regina" Das "Salve Regina" ist als Auftragswerk des Bayerischen Rundfunks entstanden und 2009 in München uraufgeführt worden. Sie können in Nürnberg nun die zweite Aufführung dieser hoch emotionalen Kantate der international gefeierten Komponistin erleben.

Hans Sachs Chor Nürnberg
Dirigent: Julian Christoph Tölle
Sopran: Marlis Petersen

31. März 2012
Meistersingerhalle Nürnberg
Beginn 19.00 Uhr

01.04.2012

Artist in Residence Teheran / Iran


Johanna Doderer wurde eingeladen, 2012 in Teheran als Artist in Residence zu Gast zu sein.

"Ich werde diese mit Sicherheit inspirierende Zeit nutzen, um in die vielschichtige Welt der lokalen Kultur einzutauchen.", freut sich die Komponistin über diese Einladung.

1. bis 9. September 2012

Musiktage Mondsee


Musiktage Mondsee
Musiktage Mondsee - Trailer
„Schubert und das Fin de Siècle in Wien“ – so lautet das Motto der Musiktage Mondsee 2012. Die Konzerte finden von 1. bis 9. September 2012 im Schloss Mondsee sowie in der Basilika statt – 2012 bereits zum 24. Mal! Für die 10 Konzerte sind zwei Streichquartette und 19 Einzelkünstler eingeladen sind, u.a. werden Stefan Vladar, Wolfgang Holzmair, David Geringas und Georg Breinschmid zu Gast sein.

Kammermusik von Franz Schubert wird mit Musik um die Wende zum 20. Jahrhundert kombiniert – u.a. stehen Werke von G. Mahler, A. Bruckner, F. Schmidt, A. Zemlinsky und E. W. Korngold auf dem Programm. Die Stimmung des Fin de Siècle in Wien zeigt einige Parallelen mit dem Charakter von Franz Schubert und seiner Musik auf, was durch die Programmierung verdeutlicht werden soll.

Die Vorarlbergerin Johanna Doderer wird als „Komponistin in residence“ ein Auftragswerk für Streichquartett für die Musiktage Mondsee schreiben, weiters werden etliche Stücke ihres Œuvres im Laufe der Musiktage Mondsee 2012 aufgeführt und so ein Schwerpunkt auf zeitgenössische österreichische Musik gesetzt.

Der Mondseer Organist Gottfried Holzer-Graf wird beim Kirchenkonzert die wunderbare Orgel der Basilika mit all ihren Möglichkeiten zum Klingen bringen.

Ein Jazzabend mit Georg Breinschmid & Freunden soll neues Publikum anlocken, weiters ist ein vielfältiges Rahmenprogramm rund um das Jahresmotto geplant: eine Veranstaltung für Kinder, ein Tanzkurs sowie Vorträge sollen das musikalische Angebot der Musiktage Mondsee 2012 abrunden.

Die Musiktage Mondsee haben sich über Jahrzehnte als eines der interessantesten Kammermusikfestivals in Österreich etabliert. Die Kombination aus der reizvollen Landschaft des Salzkammergutes auf der einen Seite und hochkarätiger Kammermusik und fein durchdachter Programmatik auf der anderen Seite ist bestimmt nicht oft anzutreffen. Das Festival lockt Musikfreunde aus ganz Europa an und macht die Marktgemeinde Mondsee jedes Jahr für neun Tage zu einem internationalen Treffpunkt für Kammermusikliebhaber.

Besuchen Sie die Musiktage Mondsee 2012 und erleben Sie hochkarätige Kammermusik in der wunderbaren Umgebung des Salzkammergutes!

Kontakt zum Veranstalter:
Musiktage Mondsee 2012
Programm des Festivals
info@musiktage-mondsee.at

4., 6.,8. und 10.November, Theater an der Wien

PREMIERE: Theater an der Wien


Franzobel by Maria Ziegelböck
Rupert Bergmann by Armin Bardel
"PAPAGENONO - Eine Ausflucht" wird im Rahmen der Miniaturopernserie des Theater an der Wien uraufgeführt.

4., 6.,8. und 10.November

Idee undKonzept stammen von Rupert Bergmann und Jury Everhartz. Für die Umsetzung des Librettos konnte Franzobel gewonnen werden. Die Aufführung ist findet in Kooperation mit MuPATh statt.

Komponiert wurde das Stück von Johanna Doderer für Bariton und Instrumentalensemble.

Uraufführung ist im Herbst 2011 mit Rupert Bergmann am Theater an der Wien inKooperation mit MuPATh. Inszenierung: Kristine Tornquist.

Geplant war, die Aufführung in den Räumlichkeiten des Theaters an der Wien "Hölle". Die jedoch durch einen Wasserschade bis auf weiters nicht zur Verfügung stehen. Daher finden die Aufführungen in der Wiener Kammeroper – Fleischmarkt 24, 1010 Wien – statt.

Weiter zumSpielplan des Theater an der Wien:
www.theater-wien.at/index.php/de/spielplan/72108/51171

31.10.2010, Erfurt (D)

"Der leuchtende Fluss", UA


Der leuchtende Fluss (A Kind of Yellow) (140 min) DWV 45
Text: Wolfgang Hermann, Auftragswerk der Oper Erfurt,
Inszenierung: Guy Montavon, Musikalische Leitung: Walter E. Gugerbauer, Ausstattung: Peter Sykora

31.10.2010 (Uraufführung)
Theater Erfurt (Neue Oper)
Weitere Aufführungen:
10. November 2010
20. November 2010
03. Dezember 2010
19. Dezember 2010
14. Mai 2011
© Johanna Doderer, alle Rechte vorbehalten | Impressum